Um der Altersarmut zu entgehen, waren laut dem Statistischen Bundesamt bereits Ende 2013 fast eine halbe Million Rentner auf staatliche Unterstützung angewiesen.

Drei Prozent aller über 65-Jährigen in Deutschland beziehen derzeit Leistungen der Grundsicherungen – so viele wie noch nie. Dies macht erneut deutlich, dass die gesetzlichen Rentenansprüche im Alter nicht ausreichen und eine private Vorsorge unabdingbar ist, um eine drohende Altersarmut zu umgehen.

Nicht nur für Beschäftigte ist das Risiko einer Altersarmut hoch, denn eine Vollzeitstelle ist keine Garantie mehr für eine abgesicherte Rente. Auch Geringverdiener, Langzeitarbeitslose, Teilzeitbeschäftigte, Minijobber, Dauerpraktikanten und Selbstständige werden nach jetzigen Prognosen ihren Lebensstandard im Alter drastisch reduzieren müssen, wenn sie privat nicht selbst für den Ruhestand vorsorgen.

Das Team vom Competent Investment Central informiert Sie gern in einem persönlichen Gespräch zu den Risiken der Altersarmut sowie über private und betriebliche Vorsorgeleistungen, die für Sie geeignet sind, um die Altersarmut zu umgehen. Sie haben bereits ein Vorsorgemodell und möchten dieses bei uns analysieren lassen? Gern nehmen wir Ihre Daten auf erstellen Ihnen ein Vorsorgekonzept, passend zu Ihren finanziellen Möglichkeiten, Wünschen und Bedürfnissen.

Die Zahlen sprechen für sich: Altersarmut ist ein Thema, das jeden Menschen angeht. Besonders in jungen und aktiven Jahren sollte man deshalb den Grundstein für eine sichere Zukunft legen.

Wir begleiten Sie dabei!

altersvorsorge

icon-sprechblaseSie wünschen weitere Informationen zum Thema Altersarmut?

Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular!